Unsere Fahrzeuge

Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Ferrari 599 GTB Fiorano
Farbe: rot
Jahrgang: 2007
Preis CHF: 116500.--
Vergessen wir zur Abwechslung mal das ganze Drumherum. Die 70-jährige Geschichte der Marke Ferrari, den sagenhaften Mythos, die grandiosen Motorsport-Erfolge und die typische, tiefgründige Farbe, und versuchen wir, das italienische Fotomodell der Einfachheit halber zunächst einmal das sein zu lassen, was es auf Grund seiner technischen Anlagen ist: Ein roter Sportwagen, oder vielleicht besser: Ein Gran Turismo, wie er im Buche steht. Einem klassischen Sportwagen also für die lange, genussvolle Reise von Paris und Mailand oder aber, wenn es denn sein muss, für den Ritt auf der Nordschleife. Der Versuch jedoch, die sachliche Betrachtung bis zum Ende durchzuziehen, ist aber schnell zum Scheitern verurteilt. Denn selbst bei bewusst ausgeklammerter Ferrari-Legende reichen die technischen Eckwerte dieser Berlinetta aus, um das Gemüt der abgebrühtesten Auto-Junkies in Ekstase zu versetzen. Unter dem sanft geschwungenen Massanzug von Pininfarina befindet sich ein klassischer ( direkt vom Enzo abgeleiteter ) 620PS starker Verbrennungsmotor, welcher, wie es sich im Genre der High-Tech-Sportler gehört, nicht mit künstlicher Aufladung versehen ist, sondern von der Sorte stammt, die sozusagen die Arbeit selbst verrichtet: einsaugen, verdichten, verbrennen, ausstossen. Dieses motorenbautechnische Gesamtkunstwerk verleiht dem 599 in Verbindung mit dem direkt am Hinterachsdifferenzial verschraubten, automatisierten Sechsganggetriebe Fahrleistungen, welche dem Wagen die Zugehörigkeit zur Kategorie "Supersportwagen" erlaubt. Der Spurt aus dem Stand auf 100 km/h wird mit Unterstützung der eingebauten Launch Control in nur 3,6 Sekunden erledigt. Nach wenig mehr als zehn Sekunden sind 200 km/h erreicht. Die rote Göttin um die es sich hier dreht, verfügt nebst diesen beeindruckenden Eckdaten auch über sämtliche sonst gewünschten Attribute: Ersthand-Fahrzeug; Schweizer Auslieferung; mit 30000, ein geringer Km-Stand; sämtliche erforderliche Papiere; sowie ein aussergewöhnlich guter Erhaltungszustand.