Unsere Fahrzeuge

Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
Bild vergrössern
VW Motul Formel V
Farbe: weiss
Jahrgang: 1974
Preis CHF:
Die Formel V war eigentlich die erste Marken- und Nachwuchsformel überhaupt. Ihre Blütezeit lag in den 60er und 70er Jahren und brachte unter Anderem spätere Formel 1 Grössen wie Niki Lauda oder Keke Rosberg hervor. Wesentliche Bauteile, wie Motor, Getriebe und Aufhängungen mussten vom VW Käfer stammen. So war es möglich, einen Monoposto zu einem verhältnismässig günstigen Preis zu bauen, und damit richtige Rennen zu fahren. Ein weiterer Crack, den die Serie hervorbrachte, war der Baselbieter Marc Surer, welcher später dann auch mehrere Jahre in der Königsklasse Formel 1 aktiv war. Den Dienstwagen von eben diesem Marc Surer dürfen wir hier vorstellen. Es handelt sich um den originalen, unlängst restaurierten Mo.Tu.L (Motoren Tuning Löffelsender) aus dem Jahre 1974, mit welchem Marc Surer die Deutsche Formel Vau Meisterschaft bestritt und Vize-Meister wurde.